Nicht kategorisiert

 

Liebevolles Zuhause gesucht 

 

für unser Canilobabys Pandora und Page * 06.05.2018 aus unserem P-Wurf, die mal so um die 46 - 48 cm erreichen werden:

Unsere Canilo Aufspringbachwelpen werden mit Original Ahnentafel, Impfpass, tierärztlichem Gesundheitszeugnis und Infomappe abgegeben. Der Preis für einen Aufspringbachwelpen beträgt je 1200,- € (incl. 19 % MwSt), incl. einem Zubehör (im Wert von 50,- €) wie Geschirr, Leine, Spielzeug, Kuschelkissen usw. Die Abgabe ist ab Anfang Juli 2018.
                                                           

Bei Interesse bitte melden:
Bettina Brömme
06731 - 5160953
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                                                                                

 Liebevolles Zuhause gesucht für:
den süßen glatthaarigen Canilowelpi Nando

und seine zwei rauhaarigen Schwestern:
 Nantje

und Nelly

 

aus unserem N-Wurf:


       (wenn Sie auf Bilder klicken, kommen Sie auf die jeweilige Welpenseite!)

 Nando wird so um die 48 cm, Nelly und Nantje so etwa 45 cm +/- im Erwachsenenalter.

Selbstverständlich werden sie, wie auch alle unsere Aufspringbachwelpen mit Original Ahnentafel, Impfpass, Gesundheitszeugnis und Infomappe abgegeben und könnten in der 9. Lebenswoche ab ca. Mitte April 2018 in ihr neues Heim einziehen. 
 
                                                                           Bei Interesse bitte hier melden: 

Wir freuen uns, Euch wieder die Urlaubsbetreuung unserer Hundekinder anbieten zu können.
Einige unserer Welpenfamilien kennen unsere Betreuung bereits und haben sie in den letzten Jahren immer mal genutzt, wenn sie ihren Schatz nicht mitnehmen können. Unsere Urlaubshunde leben mit unseren Hunden im Rudel und schlafen auch bei uns im Schlafzimmer, wenn sie möchten. Wir gehen täglich spazieren und nehmen natürlich auch die Urlaubshunde mit. Unkastrierte Rüden auf Anfrage!

Weitere Infos über Mail, WhattsApp oder Telefon.

gelandeter O-Wurf *11./12.03.2018: 

Da Happy meinte, sie müsse auch zur "O"lympiade beitragen, haben wir natürlich auch nach griechischen Namen für unser Olympiamannschaft gesucht.
Es zeigte sich eigentlich am Tag zuvor an, dass es nicht mehr lange dauern würde, denn Happy lag an diesem Abend bereits mehrfach bei mir auf der Couch (ich schlafe im Wohnzimmer seit Geburt der N-chen) und eigentlich bei uns ein No-Go, dass Hunde auf der Couch, bzw. im Bett liegen, bei tragenden Hündinnen ist aber bei uns alles etwas anders ;-) 
Über Tag ließ sie mich nicht mehr aus den Augen. Am Abend sage ich zum Rainer, nun geht es bald los, denn sie hechelt ununterbrochen und siehe da, man konnte die erste Presswehe schon bald sehen. Nach etwa 1 1/2 Stunden kam dann am 11.03.2019 um 23.00 Uhr unser kleiner Ouzo mit 145 g zur Welt, kurz danach wurde die erste Hündin, unsere Olivia geboren mit 192 g. Dann ging gar nichts mehr, Presswehen ohne Ende, aber kein Welpe kam. Nach etwa 2 1/4 Stunde rief ich meinen Tierarzt an, denn ich hatte das Gefühl, dass sich die Welpen verkeilt hatten. Er ging /wie immer!) ans Telefon, lieben Dank dafür! und er meinte, wir geben ihr noch mal 30 Minuten. Da sich aber nix tat wurde ich aktiv und nahm Happy aus der Wurfkiste, lockte sie in die Küche und lief mit ihr in Küche und Wohnzimmer auf  und ab, denn im Garten wären die anderen Hunde mitgelaufen und das hätte sie evtl. irritiert. Dann kamen stärkere Presswehen und ich ging mit ihr zurück. Sie sprang über die Tür des Geheges ( etwas erhöht wegen Malou) und kaum in der Wurfkiste angekommen, kam auch schon um 1.30 Uhr der dicke Orpheus mit 197 g- gleich danach folgte Oxana mit 159 g um 1.38 Uhr. Dann hatten wir etwas Pause es ging Happy aber sehr gut dabei, immer mal wieder ein paar Presswehen, damit die Küken weiter rutschen. Um 2.48 kam dann die kleine Onyx mit 140 g, gefolgt um 3.15 Uhr von Opala mit 170 g und Olympia mit 184 g.
Hui das waren aber viele Mädels jetzt.... es gab eine längere Pause, allerdings nicht ohne Pressewehen, ich war etwas irritiert, aber Happy ging es ja gut... natürlich hatte ich immer wieder die Bilder mit Womble in den Augen daran wollte ich aber nicht wirklich denken. Um 5.28 Uhr kam dann doch mit pauken und Trompeten die kleine Oktavia mit 136 g zur Welt. Um 6.20 kam ein weiteres Mädel, wunderschön, aber sie hatte wohl zu lange warten müssen, sie schluckte viel zuviel Fruchtwasser und es lief nur noch aus ihr heraus, keine Möglichkeit mehr sie zu retten, obwohl Rainer immer wieder rubbelte, was das Zeug hielt, es kam leider kein Leben mehr zurück....
Eigentlich dachten wir, es sei nun rum und Happy könnte sich jetzt etwas erholen, ich machte die Wurfkiste sauber, alles neu eingelegt mit  frischen Tüchern und Kuscheldecke, die Heizdecke wurde angemacht.
Sie hatte weiterhin starke Presswehen, für Nachwehen viel zu stark...
Ich war todmüde, aber irgendwie ließ es mir keine Ruhe.. Irgendwas sagte mir....ich musste wach bleiben und ja tatsächlich.. .um 8.58 Uhr kam unsere Ofra mit 144 g , gefolgt von Ophelia um 9.16 mit 176 g und unser Schlußlicht machte die kleine süße Orea mit 146 g. Sie kam auf die Welt und ich dachte in dem Moment als ich sie sah mit ihren Sprenkeln an Oreo-Eis mit Schokostückchen... :-).. Krass.....wieder mal ein so großer Wurf und diesmal so viele Mädels.... Ich bin noch immer sprachlos, was uns die kleine Happy da ins Nest gelegt hat und mit so großer Anstrengung. Wir sind sehr glücklich und unendlich dankbar! 
Hier eine erste kleine Diashow von unserer Olympiamannschaft: 

Happy_und_die_Olympiamannschaft
o-wurf1
o-wurf2
o-wurf3
o-wurf4
o-wurf5
o-wurf6
o-wurf7
o-wurf8
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

Sie haben es wieder getan ;-) Die große Liebe vom L-Wurf hat sich wieder wiederholt:

Canilo® Rüde Iannis vom Aufspringbach, (46 cm) und
unserer Canilo® Hündin Happy vom Aufspringbach (42 cm) haben ihre Liebe erneut bestätigt :-)

 

Kimara, unser wunderschöner Schmetterling sucht ein neues Zuhause.
Leider scheint es weiterhin so, dass sich unsere Kimara in dem großen Rudel einfach nicht richtig wohl fühlt. Sie liebt uns natürlich und das Rudel, aber sie sucht immer, sobald einer meiner Hunde gestreichelt wird, vermehrt die Zuwendung, die man ihr in einem so großen Rudel nur begrenzt geben kann. Sie zu behalten wäre egoistisch und nicht fair der Maus gegenüber, obwohl es mir fast das Herz zerreißt.

Deshalb suchen wir - leider - eine Familie, die für sie da ist. Gerne als Zweithund, sie ist super verträglich mit allem und jedem und ein echter Hingucker. Sie liebt unsere Katzen und natürlich war sie auch im letzten Wurf von Happy eine tolle Nanny, die sich rührend um die Kleinen gekümmert hat. Kimara ist sehr lieb, benötigt aber noch etwas Erziehung, sie ist stubenrein, läuft frei beim Spaziergang, ist verspielt und hört sehr gut auf ihren Namen, bzw. auch auf ihren Spitznamen "Kimi".

Sie ist mit etwa 42 cm fast ausgewachsen, es werden höchstens noch 1-2 cm, wenn überhaupt dazu kommen.

Wer Interesse an Kimi hat, möchte sich bitte bei mir melden.
Sie wird geimpft und gechippt abgegeben, mit ihrer Canilo Ahnentafel. Kimaras Eltern sind Elorüde Bo von den Erftauen und unsere Elohündin Lieschen vom Aufspringbach und sie ist von unserem K-Wurf, der am 31.07.2016 geboren wurde.